Warenkorb | Positionen: 0

Spritzenpumpen und Zubehör von HLL

LA Spritzenpumpen Überblick

  Unsere Spritzenpumpen der LA Serie werden im Labor für die Lösung vielfältiger Dosier- und Pumpanwendungen eingesetzt.

Die Vorteile von Spritzenpumpen gegenüber anderen Pumptechniken zusammengefasst:

Angebot anfragen

Volumenkontrolle

Durch das Prinzip der Direktverdrängung haben Sie eine absolute Volumenkontrolle. Eine Kalibration der Pumpe ist nicht notwendig, die Präzision ist in Bezug auf Volumen und Flussgeschwindigkeit immer gleich hoch. Gerade für den Einsatz als Dispenser zur Abgabe definierter Volumen sind diese Pumpen fast alternativlos. Dies trifft auch für die Mehrfachspritzenpumpen zu, wo die Volumenabweichung der parallelen Kanäle systembedingt sehr gering ist.

variable Pumprichtung

Die Spritzenpumpen können im Druck oder auch Saugbetrieb eingesetzt werden.

Großer Volumen- und Flussbereich

Der nutzbare Volumenbereich der Spritzenpumpen ist mit dem gleichen Modell durch den Einsatz unterschiedlicher Spritzen sehr variabel. 

geringer Medieneinfluss

Der Pumpenmechanismus kommt nicht mit dem Medium in Berührung. Sie können ohne Probleme unterschiedlichste Medien wie Gase und Flüssigkeiten in einem weiten Viskositätsbereich fördern.

Reinigung und Kontaminationen

Gerade bei schwierigen Medien wie Klebstoffen oder biologisch aktiven Substanzen ist die Reinigung der medienberührenden Teile oft problematisch. Mit unseren Spritzenpumpen und dem Einsatz von Einmalspritzen ist dies sehr einfach gelöst. 

Temperierung der Flüssigkeiten

Für einige Anwendungen ist die Temperierung der Flüssigkeit relevant. Durch eine Beheizung der Spritze ist dies auch für hohe Temperaturen über 100°C darstellbar.

Typische Anwendungen

Die LA-Spritzenpumpen werden in verschiedensten Forschungsanwendungen und in Produktionsanlagen genutzt. Hier eine Auflistung von Anwendungsgebieten:

- Intravenöse Versorgung im Tierversuch

- Dispensieren von Klebstoffe

- Bioreaktoren 

- Abfüllanlagen

- Chromatographie

- Mischvorgänge

- Microchip Anwendungen

- Der Einsatz als Medzingerät ist nicht gestattet!

LA Spritzenpumpen Gerätemodelle

Die Modelle unterscheiden sich in den folgenden Eigenschaften:

 

Modell Spritzen max. Spritzen
Volumen
Flussrate Kraft Ansaugen RS-232 und
TTL Eingang
Programmier-
bar
Gehäuse
(CE)
 LA-30  1  60  0.73 µl/h bis 1257 ml/h  15.8 kg bis 8.1kg  Nein  Nein  Nein  Ja
 LA-100  1  140  0.73 µl/h bis 1699 ml/h 16 kg bis 7 kg  Ja  Ja Ja  Ja
 LA-110  1  140  1.46 µl/h bis 6 l/h  30 kg bis 14 kg  Ja  Ja  Ja  Ja
 LA-800  1  140  1.46 µl/h bis 18 l/h  30 kg bis 100 kg  Ja  Ja  Ja  Ja
 LA-102  1  140  8 pl/h bis 2545 µl/min 16 kg bis 7 kg   Ja  Ja  Ja  Ja
 LA-120  2  140  1,4 µl/h bis 7630 ml/h 16 kg bis 7 kg    Ja  Ja  Ja  Ja
 LA-160  6  140  0.73 µl/h bis 1257 ml/h  72.5 kg bis 13.6 kg  Ja  Ja  Ja  Ja
 LA-180  8  10  0.56 µl/h bis 380 ml/h 72.5 kg bis 13.6 kg  Ja  Ja  Ja  Ja
 LA-190  12  3 0.45 µl/h bis 153 ml/h 72.5 kg bis 13.6 kg  Ja  Ja  Ja  Ja
 LA-50  1  140  0.73 µl/h bis 1699 ml/h  16 kg bis 7 kg  Ja  Ja  Ja  Nein

Geräteoptionen

Die folgenden Geräteoptionen sind für die meisten Geräte (außer LA-30 und LA 50) geeignet.

Gradientenoption

Die Pumpe kann so programmiert werden, das ein Flussgradient ausgebildet wird. Zwischen 2 programmierbaren Punkten verändert sich die Flussrate kontinuierlich linear. Diese Option kommt für 2 zusätzliche Anwendungen bei der Verwendung von 2 Pumpen zum Einsatz. Es können Konzentrationsgradienten zwischen 2 Lösungen ausgebildet werden, indem eine Pumpe immer weniger, die andere immer mehr pumpt. Außerdem ist es möglich, mit 2 Pumpen einen kontinuierlichen Fluß aufrechtzuerhalten, indem die eine Pumpe aufsaugt, während die andere Pumpe gerade die Spritze befüllt. 

Kontinuierliches Pumpsystem

Eine Anordnung an Schläuchen und Ventilen führt dazu, das eine Lösung ohne Demontage der Spritze aus einem Reservoir angesaugt und in das Zielgefäß abgegeben wird. Für diese Anwendung sind 2 Pumpen erforderlich!

Fußschalter

Der Fußschalter kann zum Start von Programmen eingesetzt werden. Er wird für die Vereinfachung von Abfüllvorgängen eingesetzt. 

Spritzen Mantelheizung

Mit der Heizung können die Lösungen in der Spritze im Bereich bis 100°C temperiert werden. Höhere Temperaturen sind möglich, fragen Sie hier bitte an.

Ventil Kontrollbox

2 Ventile können abhängig von der Pumprichtung geschaltet werden.

Zubehör

Das folgende Verbrauchsmaterial wird regelmäßig angewendet:

140 ml Kunststoffspritze

Standard Einmalspritzen sind nur bis zu 60 ml Volumen verfügbar. Diese Spritze hat ein Gesamtvolumen von 140 ml.

Hinweis: Das Volumen kann von den Pumpen nicht voll genutzt werden, da der Kolbenhub begrenzt ist.