Tiefkühllager von Panasonic

Die Welt von -152°C

Eine Lagerung von Zellen und Geweben unterhalb des Rekristallisationspunkts von Eis bei -130°C ist die aktuell sicherste Technik, um eine lange Stabilität der Strukturen und somit der Vitalität derselben zu gewährleisten.

Bis vor wenigen Jahren stand als Technologie zur Sicherstellung dieser Temperatur in der Lagerstätte nur die Verwendung flüssigen Stickstoffs zur Verfügung. Die Nachteile des Umgangs mit diesem Gefahrstoff mussten in Kauf genommen werden:
  • Gefährdung der Mitarbeiter durch die Flüssigkeit
  • Risiken der Mycoplasmen Kreuzkontamination
  • Logistik Aufwand für Stickstoff Versorgung
  • Hohe Stickstoff Kosten

Mit Panasonic Tiefkühltruhen diese Nachteile vermeiden

Ihre Proben lagern in einer Tiefkühltruhe bei -152°C und können wir Ihre anderen gefrorenen Proben gehandelt werden. Ihre Truhe ist an eine normale Steckdose angeschlossen und steht zum Beispiel in einem Lagerraum direkt neben Ihrem Labor.



 
Gerne zeigen wir Ihnen die Vorteile dieser Technik in einem persönlichen Gespräch auf. Anfrage senden



 

Gerätetypen:

Wählen Sie zwischen 2 Gerätegrößen:

MDF-1156
Truhe mit 128 l Volumen für ca. 9000 Proben.

mehr

MDFC-2156VAN
Truhe mit 231 l Volumen für ca. 14.000 Proben

mehr